Meldestelle Hinweisgeber Schutzgesetz



Whistleblowerrichtlinie

 Das Hinweisgeberschutzgesetz: 
Unternehmen ab 50 Beschäftigten müssen eine interne, vertrauliche Meldestelle für Hinweisgeber einrichten.

 Hintergrund: 
"Whistleblower" wie Edward Snowden weisen auf Rechtsverstöße hin und erleben durch ihre Enthüllungen erhebliche Beeinträchtigungen.

Mit der EU-Whistleblower-Richtlinie ist jeder Hinweisgeber für Verstöße in Unternehmen gesetzlich vor persönlichen Nachteilen geschützt.

Wie kann das Hinweisgeberschutzgesetz dazu beitragen, Fehlverhalten in Ihrer Organisation frühzeitig zu erkennen und zu verhindern?

Wie kann die richtige Anwendung des Hinweisgeberschutzgesetzes das Vertrauen Ihrer Mitarbeiter erhalten?

Welche rechtlichen und finanziellen Risiken birgt das Hinweisgeberschutzgesetz?

Unterstützung bei Fragen zum HinSchuG!
Mein Name ist Axel Veil und ich bin als Datenschutzbeauftragter und Betreiber von Hinweisgeber-Meldestellen Ihr erfahrener Ansprechpartner mit Partnern und im Team.

Gerne begleite ich Sie beratend bei der konformen Einrichtung Ihrer internen Meldestelle oder wir stellen Ihnen eine schlüsselfertige Lösung bereit.


Das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG)

Ziel des Hinweisgeberschutzgesetzes ist es ein vertrauliches Umfeld zu schaffen, in dem Mitarbeiter sich sicher fühlen, Rechtsverstöße zu melden. Es stellt sicher, dass Hinweisgeber vor Vergeltungsmaßnahmen geschützt sind und dass ihre Meldungen gründlich und unparteiisch untersucht werden.

    Prüfen

Unternehmen mit mehr als 49 Beschäftigten müssen zuverlässig funktionierende Meldekanäle einrichten.

Ein interner Meldekanal muss Meldungen in mündlicher Form oder in Textform ermöglichen.

Die damit vorgeschriebene interne Meldestelle kann auch durch einen externen Dienstleister betrieben werden.

Sie sind hier also richtig, wenn Sie diese Aufgabe in spezialisierte und zuverlässige Hände geben wollen!

    Anforderungen

  • Whistleblower müssen die Möglichkeit erhalten, Hinweise mündlich, schriftlich oder auch persönlich abzugeben.
  • Die mit den Aufgaben einer internen Meldestelle beauftragten Personen müssen über die notwendige Fachkunde verfügen.
  • Die interne Meldestelle muss nach einem Hinweis den Eingag innerhalb von sieben Tagen bestätigen.
  • Spätestens nach drei Monaten muss die Meldestelle dem Hinweisgeber über die ergriffenen oder geplanten Maßnahmen informieren.

    Umsetzen

  • Vom Bund wird eine externe Meldestelle eingerichtet.
  • „Whistleblower“ können sich frei entscheiden, ob sie eine Meldung an die interne Meldestelle eines Unternehmens abgeben oder die externe Meldestelle nutzen möchten.
    Als Unternehmen haben Sie also ein großes Interesse, dass der Hinweis über Ihre Meldekanäle eingeht.
  • Zum Schutz der Informanten vor Repressalien gilt eine Beweislastumkehr.

Einer der zentralen Aspekte der Implementierung des Hinweisgeberschutzgesetzes in Firmen ist die Notwendigkeit, geeignete Systeme und Prozesse einzuführen.


Angebote 2024

  • Für die Premium Variante ist der Einrichtungspreis im Januar 2024 um 50 % reduziert.
  • Die Managed Variante enthält eine auf Dauer kostenlose Subdomain *.wbrl.eu oder
    *.meldestelle-hinweisgeberschutzgesetz.de

Gratis eBook Hinweisgeberschutzgesetz

  • Warum die unternehmerischen Kernkompetenzen gestärkt werden
  • Wie Open-Source Software unterstützen kann
  • Weshalb externe Dienstleiter die optimale Lösung sein können

Lassen Sie uns gerne über Lösungen sprechen!
Unser persönliches Gespräch zum Hinweisgeberschutzgesetz ist der richtige Einstieg, damit Sie und Ihr Unternehmen sich weiter auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren (und diese sogar stärken) können.

Mein Team und ich haben den Hauptsitz in Bielefeld, bieten den Service zur internen Meldestelle aber selbstverständlich auch bundesweit an.

Kontakt zum Hinweisgeberschutzgesetz

    Ich freue mich auf Ihre Nachricht und die Ideen, die wir entwickeln!

    Nicht vergessen: Fragen kostet nichts.

    Eine sehr einfache Frage zum Spamschutz - alles weitere besprechen wir gerne konstruktiv und persönlich:


    Hintergrund: Wer schreibt hier?

    Axel Veil vom Büro für Datenschutz ist Datenschbeauftragter und Betreiber von internen Meldelstellen, der auch Ihre unternehmerischen Interessen im Blick hat.

    Herr Veil hat Konzernerfahrung (Bertelsmann, Telefonica, o2). Das ist zwar nicht immer relevant, kann aber beim einen oder anderen Fall hilfreich sein.
    Die Erfahrungen mit den Sorgen und Nöten des Mittelstands (KMU) sind zudem unschätzbar.

    Mit meiner Kooperationspartnerin Christina Hansmeyer, die als Juristin immer die passenden Paragraphen treffend im Blick hat, bekommen Sie effiziente und individuelle Lösungen.
    Siehe: https://datenschutz-profund.de

    Was immer stimmt: die beste Lösung ist die, die funktioniert.

     

      Ich freue mich auf Ihre Nachricht und die Ideen, die wir entwickeln!

      Nicht vergessen: Fragen kostet nichts.

      Eine sehr einfache Frage zum Spamschutz - alles weitere besprechen wir gerne konstruktiv und persönlich:


      Impressum

      Veil systemOptimierungen – Büro für Datenschutz / datenschutzfreundliche IT-Konzepte in Bielefeld – OWL

      Axel Veil
      Jöllenbecker Str. 88a
      33613 Bielefeld

      Besucher:
      c/o Oxseed / Noizgate
      Sudbrackstr. 17
      33611 Bielefeld

      Telefon: 0521-4548237
      eMail: info@systemoptimierungen.de
      Umsatzsteuer-Id.-Nr: DE188471776

      Inhalt des Onlineangebotes
      Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

      Verweise und Links
      Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten („Hyperlinks“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

      Urheber- und Kennzeichenrecht
      Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

      Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
      Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

       

      Datenschutzhinweise

      Vertrauen ist wichtig, da ich als externer Datenschutzbeauftragter besonderen Wert auf eine datenschutzfreundliche Ausgabe der Seite lege. Hier informiere ich Sie über die erhobenen und gespeicherten Daten und Ihre Rechte.

      Datenerhebung und -speicherung

      Wenn eine Webseite besucht wird, sendet der Browser grundsätzlich Informationen über Browsertyp und Browserversion, das verwandte Betriebssystem, möglicherweise die Referrer-URL (ich habe das hier ausgehend unterbunden), die IP-Adresse, den Dateinamen, den Zugriffsstatus, die übertragene Datenmenge, das Datum und die Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind von mir weder einer Person noch anderen Datenquellen zuzuordnen und werden zunächst zum Zwecke der Systemsicherheit gespeichert und nach sieben Tagen gelöscht.

      Kontaktmöglichkeiten

      Sie können mit mir über diese Seite per E-Mail sowie optional telefonisch in Verbindung treten. Die von Ihnen gemachten Angaben werden nur zum Zwecke der Bearbeitung einer Kontaktaufnahme gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ebensowenig wie ein Abgleich durch andere Systeme. Die erhaltenen E-Mails und eventuell weitere erhobene Daten, wie Ihre Kontaktdaten in meinem Adressbuch, werden spätestens 24 Monate nach dem letzen Kontakt gelöscht, wenn es kein bestehendes Vertragsverhältnis oder andere wichtige Interessen gibt. Ausnahmen davon sind Mails und Daten/Dokumente, die ich aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Anforderungen (Nachweispflicht, Steuerrecht, …) länger speichern muss.

      Cookies

      …kommen nicht zum Einsatz.

      Scripte, Inhalte von Dritten

      …kommen nicht zum Einsatz.

      Script: Webanalysedienst MATOMO

      Warum überhaupt Webanalyse?

      Bei der Analyse geht es vor allem um Erkenntnisse, welche Seiten besonders häufig aufgerufen werden. Damit lässt sich das Angebot besser auf die Bedürfnisse der Besucher hin ausbauen. Ebenfalls lassen sich durch die Besucherzahlen ableiten, welche technischen Voraussetzungen des Servers als Basis für das Angebot nötig sind.

      Matomo (Piwik)

      Wir setzen auf unserer Website die Open-Source Software Matomo (ehemals PIWIK) ein, welche ohne Cookis eingesetzt wird.

      Die durch Ihren Besuch erzeugten Informationen, vornehmlich Zeit, Ort, verwendeter Browser und OS, Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an unseren Matomo-Server (auf veilmanager.de) übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Sämtliche erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

      Rechte: Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung und Beschwerde

      Sie erhalten jederzeit unentgeltlich und transparent Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten Daten. Als gängiges Format erstellen wir dazu eine CSV-Datei, die plattformübergreifend lesbar ist. Weiterhin können Sie der Speicherung Ihrer Daten widersprechen sowie eine Änderung oder Löschung verlangen, wenn keine gesetzlichen oder vertraglichen Anforderungen dagegen sprechen. Wenn aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Aufbewahrungspflichten die Löschung nicht zulässig ist, werden die Daten solange gesperrt, bis diese Pflicht nicht mehr besteht.
      Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

      Verantwortlicher: Ansprechpartner für Fragen, Auskünfte und Änderungen

      Datenschutzbeauftragter Axel Veil
      Anschrift: Jöllenbecker Str. 88a, 33613 Bielefeld
      Telefon:    +49 (0) 521 4548237
      E-Mail:    axel@veil.rocks